FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 1.ST

FSV GW Blankenhain   FSV GW Stadtroda
FSV GW Blankenhain 1 : 2 FSV GW Stadtroda
(1 : 1)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   1.ST   ::   12.08.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Martin Trinkler

Assists

Remo Minks

Gelbe Karten

Oliver Lange

Zuschauer

150

Torfolge

1:0 (8.min) - Martin Trinkler (Remo Minks)
1:1 (27.min) - FSV GW Stadtroda
1:2 (58.min) - FSV GW Stadtroda

Knappe Heimniederlage zum Landesklassen-Auftakt gegen spielstarke Stadtrodaer

Bei bestem Fußballwetter und großer Zuschauerkulisse hätte die Auftaktpartie gegen die Rod´sche Möhre aus Stadtroda nicht besser beginnen können. Bereits nach acht Minuten führte man durch ein Tor von Martin Trinkler mit 1:0. Nach langem Ball aus der eigenen Hälfte von Remo Minks kam der Ball noch einmal zwischen gegnerischem Verteidiger und Torhüter auf. Durch fehlende Absprache beider Spieler konnte Trinkler vor dem Torhüter an den Ball kommen, an ihm vorbeilegen und einschieben. Die Gäste ließen sich allerdings davon nicht großartig beeindrucken. Von Anfang an hatten Sie mehr Ballbesitz und ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Auf der Blankenhainer Seite agierte man dieses Mal sehr diszipliniert in Sachen Verschieben und Zweikampfführung, sodass sich Stadtroda erst ein wenig gedulden musste bis zur ersten Chance. Steffen „Kuddel“ Rieth warnte vor dem Spiel vor deren schnellen Außenspielern. Nach ca. 20 gespielten Minuten dann ein Angriff dieser. Simon Fuchs nahm Tempo über die Mitte auf, konnte die Blankenhainer Abwehr zu einfach ausnehmen und im letzten Moment noch durch ein Foul gestoppt werden. Der folgende Freistoß landete zum Glück der Hausherren in der Mauer und konnte im Nachgang geklärt werden. Nach 27 Minuten dann allerdings der Ausgleich. Ein Freistoß der Gäste landete im zweiten Anlauf bei deren Kapitän, welcher aus ca. 18 m unhaltbar für Torwart Appelstiel ins linke Eck abschloss. Nach zehn Minuten dann die nächste Großchance für Stadtroda. Simon Fuchs konnte sich über die linke Seite durchsetzen, bis zur Grundlinie marschieren und den Ball in die Mitte zu seinem Mitspieler Leonhard Menzel bringen. Dieser schob das Spielgerät zum Glück der Blankenhainer aus kürzester Distanz über das Tor. Kurz vor der Pause dann noch eine Chance für die Blankenhainer in Führung zu gehen. Nach einem Eckball von der rechten Seite landete der Ball im Nachgang bei Kapitän Sorge, welcher sofort den Abschluss aus 18 m suchte aber das Tor leider knapp verfehlte. Mit einem leistungsgerechten 1:1 ging es dann in die Pause.

Unverändert starteten die Grün-Weißen dann in die zweite Hälfte. Bis zur 55. Minute spielte sich das Geschehen größtenteils zwischen den Strafräumen ab, mit mehr Ballbesitz für die Gäste. In der 58. gerieten die Blankenhainer Löwen dann allerdings in Rückstand. Erneut war es der auffällige Simon Fuchs von Stadtroda der sich über die linke Seite gegen drei Blankenhainer durchsetzen konnte bzw. wieder zu einfach durchkam und nicht aufgehalten wurde und dann frei vor Appelstiel einschieben konnte. Jetzt liefen die Grün-Weißen einem Rückstand hinterher und drückten auf das Gäste-Tor. Nach tollem Solo von Martin Trinkler auf der linken Seite fand seine Flanke in der Mitte keinen Abnehmer. Auf der anderen Seite hatten die Gäste nach einem Freistoß noch eine Chance zum Tor, welche allerdings von Martin Appelstiel zur Ecke geklärt werden konnte. Mit David Voll und Leon Harant wurden dann für die Schlussphase noch zwei Offensiv-Kräfte eingewechselt. Beide „wühlten“ sehr positiv vorne drin und konnten noch ein paar Akzente setzen. Das ständige Anrennen auf das Stadtroda-Tor brachte aber bis zum Schluss letztendlich nichts zählbares mehr ein. Harant konnte noch ein paar Kopfbälle auf das gegnerische Tor bringen sowie Oli Lange und Kapitän Sorge zwei Freistöße, welche allerdings zu harmlos für deren Keeper waren. So verlor man am Ende knapp mit 1:2 gegen einen Gegner, mit dem man wohl am Ende unter den Top 5 rechnen kann, wobei am gestrigen Sonntag wohl auch ein Unentschieden gerecht gewesen wäre für den kämpferisch positiven Auftritt der Löwen.


Quelle: TS

Fotos vom Spiel


07.08.2018, Volker Anding

Punktspielstart 2018/19 - Erste empfängt am Sonntag den FSV GW Stadtroda

Die Vorbereitung ist abgeschlossen, am Wochenende beginnt für die Thüringenliga, die Landesklasse-Staffeln und die Kreisoberligisten der Start in das Punktspieljahr 2018/19.

Die Blankenhainer beginnen dieses neue Spieljahr in einer neuen Umgebung und treffen auf neue Gegner. Sie erwarten zum Auftakt am Sonntag, den 12.08.2018 den FSV Grün-Weiß Stadtroda. Der Namensvetter ist eine feste Größe in der Landesklasse, hat in den letzten Jahren immer vorn mitgemischt. 2017/18 landete die Rod`sche Möhre auf Platz 3, holte aus 30 Spielen 56 Punkte bei einem Torverhältnis von 85:42, was auf eine Offensivstärke schließen lässt.

Trotz der Favoritenstellung des Gastes wollen sich die Grün-Weißen aber nicht verstecken, sie wollen an ihre Heimstärke aus der letzten Saison anknüpfen und dem Gegner Paroli bieten. Sie wissen, dass dazu volle Konzentration notwendig ist und jeder kleine Aussetzer bestraft werden kann. Und – sie wollen im Vergleich zu den Vorbereitungsspielen im Abschluss effektiver werden.

 

Spieltag:          Sonntag, 12.08.2018 
Anstoß:           15:00 Uhr
Schiri:              Sebastian Graf (Guthmannshausen)


Zurück