FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 26.ST

BW 90 Neustadt /Orla   FSV GW Blankenhain
BW 90 Neustadt /Orla 4 : 2 FSV GW Blankenhain
(3 : 1)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   26.ST   ::   16.06.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Oliver Lange, Leon Harant

Assists

Martin Trinkler, Steffen Rieth

Zuschauer

64

Torfolge

0:1 (3.min) - Leon Harant (Martin Trinkler)
1:1 (15.min) - BW 90 Neustadt /Orla
2:1 (24.min) - BW 90 Neustadt /Orla
3:1 (36.min) - BW 90 Neustadt /Orla per Elfmeter
3:2 (59.min) - Oliver Lange (Steffen Rieth)
4:2 (88.min) - BW 90 Neustadt /Orla

Kämpferische Schlussphase wurde nicht belohnt

Noch einmal alles reinhauen, noch einmal bis an die Schmerzgrenze gehen – so lautete die Devise der Grün-Weißen für das letzte Spiel der Saison. Zu Gast war man bei einer der besten Rückrundenmannschaft der Saison, dem SV Blau-Weiß Neustadt/Orla.

Analog der vergangenen Woche erwischten die Blankenhainer einen Start nach Maß. Martin Trinkler schickte mit einem langen Ball Leon Harant, der sich gut behauptete, in den 16er eindrang und erfolgreich vollendete – 0:1 (3.). Das frühe Gegentor passte den Hausherren nicht in den Kram, sie schalteten sofort hoch und stürmten - meist über ihre rechte Seite - Richtung GW-Tor. Und das mit Erfolg. In der 15. Minute nutzten sie einen Flankenball von der rechten Seite – 1:1. Das Offensivspiel wurde fortgesetzt, wenig später nutzte der Gegner  seine Schnelligkeitsvorteile und kam zur erstmaligen Führung (24.). Die Grün-Weißen offenbarten zu viele Fehler in der Spieleröffnung, zu viel ging durch die Mitte, oft mit Fehlpässen gepaart. Nach einem unnötigen Foulspieler eines Abwehrspielers – Oliver Sternberg hatte den Ball schon fast sicher – blieb Schiri Eddel (Jena) nichts anderes übrig, als auf Elfmeter zu entscheiden. Der Strafstoß wurde sicher verwandelt (36.), so ging es auch in die Kabine.

Mit Wiederanpfiff drängten die Blau-Weißen auf die Vorentscheidung und da hatte der FSV mehrfach Glück, dass sie gute Chancen nicht unterbrachten. Fehlpässe der Gäste bleiben nach wie vor unübersehbar, doch Steffen Rieth spielt einen guten Pass auf Oliver Lange, der zum Anschlusstreffer einnetzen konnte (59.). Dieser Treffer gab nochmal Hoffnung, die Schaarschmidt-Elf war wieder im Spiel angekommen und Lange hätte nach einer Hereingabe von Danny Schaft das 3:3 erzielen können, doch der Ball bekam zu wenig Schärfe. Jetzt war man dem Ausgleich näher als der Gastgeber dem 4:2. Doch in der Schlussphase, als man alles auf eine Karte setzte, nutzen die Neustädter eine ihrer Konterchancen und machen mit dem 4:2 (88.) den Sack endgültig zu. Nach genau 90 Spielminuten wird die Partie abgepfiffen, das Spieljahr 2018/19 ist passé.

 

 


13.06.2019, Volker Anding

Auch im letzten Spiel der Saison hängen die Trauben hoch

Am Sonntag steht der letzte Spieltag der Landesklasse an. Die Grün-Weißen müssen noch einmal auswärts antreten, die Reise geht zum SV Blau-Weiß Neustadt/Orla. Der Gastgeber gilt als klarer Favorit, hat er doch eine beeindruckende Rückrunde gespielt und wird auch zum Saison-Halali vor heimischem Publikum Gas geben wollen.

Die Gäste wollen sich dennoch mit einer ansprechenden Leistung präsentieren, obwohl in der Vergangenheit der oft gute Beginn nicht über die gesamte Spieldauer gehalten werden konnte. Noch einmal hat man in diesem Spieljahr die Chance, dass anders zu machen - hoffen wir, dass es der Schaarschmidt-Elf weitest gehend gelingt.

Die Partie wird um 15:00 Uhr durch Markus Eddel (Jena) angepfiffen.

Spielort:
Sportplatz Rote Erde, Karl-Liebknecht-Straße, Neustadt an der Orla