FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

2.Männer : Spielbericht 1.Kreisklasse, 22.ST

FSV GW Blankenhain II   SV 70 Tonndorf
FSV GW Blankenhain II 2 : 0 SV 70 Tonndorf
(1 : 0)
2.Männer   ::   1.Kreisklasse   ::   22.ST   ::   16.06.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Christoph Reiber, Matthias Schwarzbach

Assists

Christoph Schachtschabel, Denny Brückner

Gelbe Karten

Tobias Schröder, Denny Brückner

Zuschauer

60

Torfolge

1:0 (45.min) - Christoph Reiber (Denny Brückner)
2:0 (82.min) - Matthias Schwarzbach (Christoph Schachtschabel)

Zweite beendet Spieljahr 2018/19 mit Heimsieg und Platz 4

Einen krönenden Abschluss bescherte sich die Blankenhainer Reserve am letzten Spieltag. Nicht nur, dass man das besondere Derby gegen Tonndorf und Ex-Trainer „Bobben“ gewann, man machte den beiden Grün-Weißen Akteuren, welche sich in die verdiente fußballerische „Altersrente“ begeben noch eine schöne Freude mit den drei Punkten. Bereits vor dem Anpfiff wurde zum einen unser Kapitän Denny „Henne“ Brückner, welcher sich ab der kommenden Spielzeit mehr auf die Familie konzentrieren und seine „Knochen“ noch etwas schonen will und zum anderen unser Allrounder Peter „Jeanser“ Neubert, welcher sich beruflich und privat etwas verändern wird, unter kräftigem Applaus verabschiedet. Beide können auf eine erfolgreiche und schöne Zeit bei Grün-Weiß zurückblicken. Der Vorstand, die Mannschaft sowie die Fans bedankten sich für das jahrelange Engagement, Ehrgeiz und Einsatzbereit für die 2. sowie 1. Männermannschaft. Beide erhielten auch von den Team-Kollegen ein persönliches Geschenk als Andenken. 

Nun zum Spiel... Mit fast kompletter Kapelle startete man sehr rasant ins Derby, bestimmte nahezu die komplette erste Halbzeit. Das einzige was fehlte, waren die Tore. Man biss sich die Zähne aus, weil der Ball einfach nicht über die Linie wollte und schoss den Tonndorfer-Schlussmann noch berühmt. Etliche Chancen, egal ob durch Brückner, Reiber, Schröder oder Widiger, fanden den Weg einfach nicht ins Netz. Tonndorf blieb im ersten Durchgang recht chancenblass. Die untermütliche Arbeit würde dann aber mit dem wichtigen Treffer noch kurz vor der Pause für die Löwen belohnt. Nach sehenswerter Einzelaktion von Henne schickt er Christoph Reiber lang in den Lauf, welcher seine Schnelligkeit ausspielt und vor dem Torhüter an den Ball kommt und an ihm vorbei legen kann (45.). 

Der zweite Durchgang komplett gedreht. Tonndorf machte nun mehr und die Blankenhainer kamen nur noch schwer hinten raus und zu Entlastungsangriffen. Man hatte bei etlichen Chancen der Gäste das gewisse Quäntchen Glück, dass man im letzten Moment den Ball noch klären konnte. So dauerte es bis in die 81. Minute, ehe man für etwas Sicherheit sorgte. Der eingewechselte Bartholmeß leitete einen Ball aus dem Mittelfeld auf den rechts starteten Schachtschabel weiter, welcher mustergültig Richtung langen Pfosten flankte und Matthias Schwarzbach als Abnehmer per Kopf fand. Die letzten 10 Minuten spielte man dann noch souverän runter und ließ nichts mehr wirklich zu.


13.06.2019, Volker Anding

Ex-Coach zu Gast in Blankenhain und Dank an die Fans

Die 2. Mannschaft bestreitet am kommenden Sonntag, den 16.06.2019, ihr letztes Spiel der Saison 2018/19. Zu Gast ist der Tabellenzweite, der SV 70 Tonndorf, der bekannter Weise seit dieser Saison vom Blankenhainer David Köhler gecoacht wird. Die Grün-Weißen verloren das Hinspiel nur knapp mit 1:2 und wollen nun vor heimischer Kulisse zeigen, dass sie ihrem Kontrahenten Paroli bieten können.

Unmittelbar vor der Partie werden Kapitän Denny Brückner und Peter Neubert verabschiedet, nach dem Abpfiff wird sich die Mannschaft bei ihren treuen Fans spendabel zeigen und das ein und andere Bierchen reichen.

Anstoß ist um 15:00 Uhr, das Spiel wird von Camillo Göttermann (Frankendorf) geleitet.