FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

A-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 6.ST

SV BW Schmiedehausen   SG TSV 1864 Magdala
SV BW Schmiedehausen 0 : 3 SG TSV 1864 Magdala
(0 : 3)
A-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   6.ST   ::   13.10.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Manuel Staatz, Carlo Bartholmeß, Valentino Schreff

Assists

Manuel Staatz, Till Berger, Oliver Bartholomes

Zuschauer

52

Torfolge

1:0 (1.min) - Valentino Schreff (Manuel Staatz)
2:0 (9.min) - Manuel Staatz (Oliver Bartholomes)
3:0 (18.min) - Carlo Bartholmeß (Till Berger)

Auf das "Magische Dreieck" ist VERLASS

Im Nachholspiel der A-Juniorenkreisoberliga standen sich der Tabellenachte und der Tabellensiebte gegenüber. Gespielt wurde nicht wie gewohnt in Schmiedehausen sondern in Bad Sulza. Cheftrainer Danny Bartholomes plagten schon die Woche über arge Personalprobleme. Mit Patrick Hermann, Randolf Beitz, Florian Weber, Rene Kriegelstein und Hagen Klauer fehlten dem Team  gleich  fünf Akteure für diesen Spieltag. So konnte man aus dem B-Juniorenkader mit Arthur Fischer, Ferdi Aksoy und Neo Aksoy gleich drei Spieler dazugewinnen. Alle drei Spieler machten ihre Sache gut, wurden von der Mannschaft in allen Belangen unterstützt und hatten einen großen Anteil an diesen so wichtigen Auswärtssieg. Hier noch einmal von dieser Stelle ein sportliches Dankeschön an unsere B-Junioren. Fußball gespielt wurde natürlich auch. Was im letzten Heimspiel gegen Bad Blankenburg nicht klappte, nämlich das Tore schießen, sollte heute besser gemacht werden. Mit Manuel Staatz, Carlo Bartholmeß und Valentino Schreff hatte Cheftrainer Bartholomes wieder sein "Magisches Dreieck" zur Verfügung. Bereits nach 50 gespielten Sekunden kann der Anhang unserer SG zum ersten Mal jubeln. Nach einer Flanke von Manuel Staatz ist Valentino Schreff zur Stelle und bringt seine Mannschaft in Führung. Nur wenige Minuten später bekommen wir einen Freistoß zugesprochen. Diesen bringt Oliver Bartholomes gefühlvoll in den Strafraum, wo Manuel Staatz  danke sagt und zum 0:2 vollendet. In der 18 Spielminute machen unsere Jungs den Deckel drauf. Nach einer Flanke von Till Berger ist es Carlo Bartholmeß der zum 0:3 Endstand trifft. In Hälfte zwei verwaltete man dieses Ergebnis. Einzig und allein die überharte Gangart kostete uns einen Verletzten. Arthur Fischer musste nach solcher verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Glückwunsch an die Mannschaft, mit diesem Sieg und Platz 4 ist man wieder auf Tuchfühlung an die Tabellenspitze. Am kommenden Samstag steigt nun das Spitzenspiel in der Rolf Kreißl Sportstätte. Hier empfängt man den noch ungeschlagenen Tabellenführer von der SG VfB Apolda.


Quelle: Riccardo Bartholmeß

Fotos vom Spiel


Zurück