FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

Testspiel gegen BSC Apolda 2. endet 2:2

Volker Anding, 03.08.2018

Testspiel gegen BSC Apolda 2. endet 2:2

Vor heimischer Kulisse testete die Reserve gegen den BSC Apolda 2. und integrierte dabei einige A-Junioren-Spieler.

Die Anfangsphase bestimmten die Hausherren und nach 13 Minuten erzielte Christoph Reiber bereits die Führung -  einen weiten Abstoß von GW-Schlussmann Lucas Lincke nahm Christoph Schachtschabel gut an, spielte den Ball zu Denny Brückner und der Angreifer legte zum besser postierten Reiber. Die Freude hielt nicht allzu lange an, nur sechs Minuten später glich der Gast nach einem Freistoß aus (19.). Jetzt kamen die Hausherren etwas von ihrer Linie ab und eine nicht verhinderte Flanke in den Sechszehner war dann der Ausgangspunkt für den Führungstreffer der Gäste (27.).

Zur Halbzeit wechselte das Trainerduo Misewitsch/Schlövogt kräftig durch und mit Wiederanpfiff übernahm man erneut die Regie. Oliver Götschelt war es dann, der in Minute 51 den Ausgleich erzielte. Weitere Chancen wurden sich erspielt, das Manko – sie wurden nicht genutzt.

„Streckenweise sah das Ganze recht gut aus, es ist aber noch reichlich Luft nach oben“ resümierte GW-Coach Robert Misewitsch die 90 Spielminuten. Am kommenden Samstag testet die 2. Mannschaft erneut, dann ist um 15:00 Uhr die zweite Mannschaft des FSV Ilmtal Zottelstedt Gast in Blankenhain.

 


Zurück