FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

Erster Test gegen SV Gaberndorf knapp mit 4:3 gewonnen

Tobias Simla, 17.02.2020

Erster Test gegen SV Gaberndorf knapp mit 4:3 gewonnen

Testspielauftakt im Jahr 2020 geglückt – Reserve gewinnt zu Hause knapp mit 4:3

Bei starkem Wind ging es für die 2. Mannschaft am Sonntagnachmittag gegen den Kreisligisten Gaberndorf auf dem heimischen Hartplatz ins erste Vorbereitungsspiel. Da die Gäste nur mit 10 Mann anreisten, einigte man sich darauf, dass Johannes Ludwig als 11. Mann mit aushalf.

Viel Fußball gab es zu Beginn nicht zu sehen, trotzdem kamen die Gäste bereits nach fünf Minuten durch den ehemaligen Blankenhainer Pedro Lapa Simao in Führung. Ein schneller Pass in die Spitze konnte nicht verhindert werden und Sternberg war Chancenlos. Nur 5 Minuten später viel der Ausgleich. Götschelt nahm einen Eckball Volley, der Keeper lässt in die Mitte abprallen, Tobias Telle reagierte am schnellsten und schob den Ball über die Linie. Die Hausherren mussten nach nur 13 Minuten verletzungsbedingt wechseln. Munteanu kam für Bartholmeß. Im Weiteren folgten auf beiden Seiten viele Fehlpässe, ein geordnetes Spiel kam nicht zu Stande. In der 21. Minute war es dann erneut Lapa Simao der mit nur einem schnellen Pass freigespielt wurde und den Ball ins Blankenhainer Netz beförderte. Kurze Zeit später wurde Götschelt auf der halblinken Seite zu Fall gebracht. Tobias Telle verwandelte den folgenden Freistoß in angehender Spieler des Jahres Manier direkt. Ein Treffer welcher in der Sportschau auch sicher zum Tor des Monats gewählt werden könnte. Nach dem Spiel gratulierte auch gleich Ehrenpräsident Anding. Der erneute Ausgleich schaffte den Löwen Mut, man bestimmte nun das Spielgeschehen und so konnte Tobias Schröder, nachdem er gekonnt 3 Mann stehen ließ, die Führung erzielen. Der Ball, welcher als Flanke gedacht war, fiel direkt ins lange Eck. So ging es mit einer 3:2 Führung in die Halbzeit.

Direkt mit Wiederanstoß konnte Munteanu auf 4:2 erhöhen. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste kaum noch vor das Tor der Löwen, lediglich durch einen Elfmeter verkürzten sie auf 4:3. In der 66. Minute gab dann Lucas Telle sein Debut bei der 2. Mannschaft und hatte auch gleich die Chance auf seinen ersten Treffer. Tobias „Legende“ Telle legt quer auf seinen Bruder und dieser will nochmal zurückablegen. Aus kurzer Distanz scheiterte man aber am Gaberndorfer Schlussmann. Es fehlte trotzdem immer noch der letzte Pass um zu einem guten Abschluss zu kommen. Gegen Ende wurde den Hausherren dann noch ein klarer Elfmeter verweigert und so blieb es bei dem nicht unverdienten Sieg für die Grün-Weißen. Auch Johannes Ludwig machte ein ordentliches Spiel im gegnerischen Trikot, er hatte dem Gaberndorfer Trainer bereits vor dem Spiel versichert, dass er keinen schwachen, sondern nur zwei starke Füße hat.

Am kommenden Samstag folgt dann das nächste Vorbereitungsspiel in Jena gegen die Reserve des SV 08 Rothenstein.

Aufstellung:
Sternberg – Seyfarth, Widiger, Kirchner – Schröder, Locke, Bartholmeß (13. Munteanu), Knabe (66. L. Telle) – Götschelt, T. Telle