Halbzeit in der Vereinsscheine-Partie

Tobias Simla, 25.11.2020

Nach knapp vier Wochen eifrigen Sammelns, pfiffen die drei Unparteiischen (Christian Schneider, Tobias Simla und Tobias Telle) am vergangenen Freitag zur Sammel-Halbzeit und zogen in der Sammelzentrale des Blankenhainer REWE-Marktes mit dem 4. Offiziellen, Daniel Freund, folgendes Fazit. "Die Blankenhainer sind sehr gut in die Aktion gestartet und konnten mit bisher 3.144 gesammelten Vereinsscheinen eine erstaunliche Leistung begutachten. Sie wissen aber auch, dass da noch mehr drin ist." Trotz der ordentlichen 1. Halbzeit, wollen sie aber in Halbzeit 2 noch eine Schippe drauf legen. Das Minimalziel, 10.000 Vereinsscheine zu ergattern, scheint noch weit entfernt, sie sind jedoch guter Hoffnung dieses Ziel zu erreichen.

In der kurzen Halbzeitpause sprach man auch kurz mit dem Blankenhainer Vorstand, wie es wohl nach der Partie weiter gehen wird. "Neben einer erstaunlichen Summe an Vereinsscheinen im letzten Jahr, welche für die Blankenhainer Kindergärten sowie die Außenbereiche der Sportanlage, des Vereinsheimes, der Kabinen oder der Männermannschaften genutzt wurden, wollen wir mit der diesjährigen Aktion eine soziale Einrichtung unterstützen sowie unsere Nachwuchsabteilung mit neuen Trainingsmaterialien ausstatten. Dass für uns bereits jetzt schon wieder eine tolle Anzahl an Vereinsscheinen zusammen kommen ist, freut uns sehr, gerade im Hinblick auf die Umsetzung unserer anvisierten Prämien."

Der Verein bedankt sich jetzt schon bei allen Unterstützern und Sammlern, sowie der REWE Markt GmbH, durch welche die Aktion erst ermöglich wurde, und hofft auf ein eifriges Weitersammeln. Das Schiedsrichter-Trio bittet nun alle Sammler zur zweiten Halbzeit.

Halbzeit in der Vereinsscheine-Partie