Integration durch Sport

C-Junioren : Spielbericht

Kreisliga Staffel 1
18. Spieltag - 08.06.2024 10:30 Uhr
FSV GW Blankenhain   SV BW Schmiedehausen
FSV GW Blankenhain 1 : 2 SV BW Schmiedehausen
(1 : 0)

Spielstatistik

Tore

Pascal Uwe Nießig

Assists

Anton Kley

Rote Karten

Domenik Theil (70')

Torfolge

1:0 (20')Pascal Uwe Nießig per Elfmeter (Anton Kley)
1:1 (47')SV BW Schmiedehausen
1:2 (70')SV BW Schmiedehausen per Weitschuss

Sieg leichtfertig aus der Hand gegeben!

Zum letzten Heimspiel der Saison wollten sich unsere C-Junioren mit einem Sieg verabschieden und „versöhnlich“ aus der Saison gehen. Personell auf „der letzten Rille fahrend“ musste man bereits in der 5. Min. verletzungsbedingt wechseln. Hannes Lang ersetzte den angeschlagenen Lennox Häfner. Die erste Halbzeit war so „arm“ an Höhepunkten, dass Sportfreund Hildebrandt am Kaffeeverkauf allerhand zu tun hatte die Fans wach zu halten! Das Spiel der Gäste war hierbei ausschließlich auf „lange Bälle“ ausgereichtet. In der 20. Min. zeigte der gute und umsichtige Unparteiische Steven Hirsch nach Foul an Anton Kley auf „den Punkt“. Den fälligen Strafstoß verwandelte Pascal Nießig sicher zum 1:0 für die Löwen. Kurz vor dem Pausentee hätte der auffälligste Löwen-Akteur Hans Gotsch noch erhöhen können.

Die ersten Minuten in der zweiten Hälfte sahen aus Blankenhainer Sicht recht ordentlich aus. Endlich wurde kombiniert und spielerisch versucht schnell auf das zweite Tor zu gehen. Hier fehlte letztendlich der „entscheidende Pass“ zur Vorentscheidung. Mit der Dauer merkten die Gäste, dass die Löwen-Abwehr zunehmend Probleme mit deren langen Bällen bekam, und genauso einer flog den Blankenhainern in der 47. Min. „um die Ohren“. Einen Abschlag vom Gäste Keeper erlief der Stürmer von Schmiedehausen und erzielte den Ausgleich. Kurz danach hätte Anton Kley, nach guter Kombination über Luis Kley und Hannes Lang, die erneute Führung erzielen können. Auch die wohl größte Möglichkeit in der zweiten Hälfte hatte Anton, doch einen Abpraller setzte er aus knapp 6 Metern über die Querlatte. Der Siegtreffer der Gäste fiel dann nach einem Freistoß aus knapp 25 Metern in der letzten Minute.