FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 3.ST (2017/2018)

SV Germania Ilmenau   SG TSV 1864 Magdala
SV Germania Ilmenau 2 : 0 SG TSV 1864 Magdala
(0 : 0)
B-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   3.ST   ::   27.08.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

65

Torfolge

1:0 (53.min) - SV Germania Ilmenau per Weitschuss
2:0 (63.min) - SV Germania Ilmenau

Ein Punkt war in greifbarer Nähe

Unsere Jungs waren  zu Gast im Hammergrund bei besten Fußballwetter beim Tabellenführer der Kreisoberliga. Wie schon im Vorbericht erwähnt, mußte Cheftrainer Danny Bartholomes auf seinen Mannschaftskapitän Valentino Schreff, Mittelfeldstratege Till Berger und Stammkeeper Tom Rosenow verzichten. Was aber letztendlich unsere Mannschaft in den 80 Minuten ablieferte, war aller Ehren wert !!! Vom Anpfiff weg spielte die SG munter auf. Bereits nach zwei Minuten hatte Carlo Bartholmeß die erste Chance zur Führung. Sein Schuß ging knapp rechts vorbei. Es entwickelte sich ein Spiel zwischen den Strafräumen. Weitere Chancen für beide Teams gab es auch hier. So ging man mit einem 0:0 in die Pause. Mit Beginn der zweiten Hälfte drehten die Gäste noch einmal mächtig auf. Allen voran der Youngster im Team, Ben Neefe. Er wirbelte die großgewachsene Abwehr der himmelblauen ganz schön durcheinander und kam so das ein und andere Mal gefährlich in Tornähe. Anders der Tabellenführer. In der 53 Spielminute bekommt  Ben Hellmuth den Ball und schießt scharf aus halbrechter Position zum 1:0. Keeper Sixten Carl war mit den Fingerspitzen noch dran. Wer dachte, dass unsere Jungs aufsteckten, sah sich getäuscht. Positionswechsel nach dem Tor. Carlo Bartholmeß wurde nun nach vorn beordert. Er hatte auch gleich die Chance zum Ausgleich, doch der Ilmenauer-Keeper war ebenfalls mit den Fingerspitzen noch am Ball und konnte diesen über das Tor lenken. Wie ärgerlich zu diesem Zeitpunkt. Allemal wäre jetzt der Punkt in greifbarer Nähe gewesen. Unsere Mannschaft drückte nun immer weiter. Ein Freistoß von Carlo Bartholmeß aus knapp 25 Metern kann der Keeper gerade noch so über das Gebälk lenken.  Aus einer sichern Abwehr heraus, wo immer wieder Libero Manuel Staatz und seine Defensivtalente Oliver Schwarz, Hagen Klauer und Florian Weber ihr Können unter Beweis stellten und den Angreifern kaum Platz zur Entfaltung ließen, entging dem sehr guten Schiedsrichter eine  klare Abseitsposition der Ilmenauer zum 2:0. Trotz der Niederlage, können wir auf das geleistete unserer Mannschfat stolz sein, resümiert Cheftrainer Danny Bartholomes. Bereits am kommenden Samstag empfängt unsere SG in den heimischen Rolf-Kreißl-Spielstätten den FC Saalfeld. Wir hoffen auch hier auf eine tatkräftige Unterstützung.


Quelle: Riccardo Bartholmeß

Fotos vom Spiel


Zurück