FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 4.ST (2017/2018)

SG TSV 1864 Magdala   FC Saalfeld
SG TSV 1864 Magdala 2 : 2 FC Saalfeld
(0 : 0)
B-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   4.ST   ::   02.09.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Valentino Schreff

Assists

2x Manuel Staatz

Gelbe Karten

Manuel Staatz

Zuschauer

45

Torfolge

0:1 (44.min) - FC Saalfeld
1:1 (73.min) - Valentino Schreff per Freistoss (Manuel Staatz)
2:1 (74.min) - Valentino Schreff (Manuel Staatz)
2:2 (80.min) - FC Saalfeld

SG verpasst zweiten Heimsieg

Wie schon im Vorbericht auf diese Partie erwähnt, hat sich diese zu einem guten Kreisoberligaspiel entwickelt. Es brauchte für die Bartholomes-Schützlinge keiner weiteren Motivation. Wie schon in den  letzen Spielen, zeigte sich die Mannschaft auch heute in einem einwandfreien stabilen und fitten  Zustand. Wer an diesem Tag in der Rolf-Kreißl-Sportstätte  weilte, konnte Zeuge dieser Feststellung werden. Erstmals in dieser Spielzeit kommen Randolf Beitz und Marin Bezede bei der SG zum Einsatz. Beide Spieler haben sich perfekt eingefügt und sind ohne wenn und aber eine absolute Verstärkung für die Mannschaft. Die SG begann das Spiel schwungvoll. Man spielte schnell über die Aussen und versuchte so zu schnellen Abschlüssen zu kommen.  Das erste solcher Zuspiele bekam Georg Beier bereits nach 5 Spielminuten. Er scheiterte knapp am gut aufgelegten Gästetorwart. Auf der Gegenseite konnte sich unser Keeper Sixten Carl zweimal prächtig beweisen. Beide Bälle lenkte er in einer Oliver-Kahn-Manier neben bzw. über das Tor. Eine kurzweilige Partie ging so mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der 44 Spielminute stand wieder Sixten Carl im Mittelpunkt des Geschehens. Erst hält er einen satten Schuß aus ca. 18 Metern, doch der Nachschuß landet letztlich zum 0:1 in den Maschen.  Schockstarre bei der SG!!! Wie ein angeschlagener Boxer versucht Sie wieder zurück ins Spiel zufinden. Man wehrt sich geschlossen gegen die jetzt stark aufspielenden Saalfelder. Der Gast will in dieser Phase schnell zum entscheidenden 0:2 kommen. Doch dies unterbindet unsere Mannschaft mit einer staken Moral und findet somit in das Spiel zurück. Entscheidend dafür, die kraftvollen Flügelläufe von Manuel Staatz. Immer wieder sorgt er somit für Gefahr auf Höhe des  FC-Strafraumes. Ein Foulspiel an "Manu" Staatz in der 73 Minute ahndet der Schiedsrichter mit einem direkten Freistoß. Ein Fall für "Valle" Schreff!!! Der Kapitän höchstpersönlich übernimmt hier die Verantwortung und erzielt mit einem satten und wuchtigen Schuß das 1:1. Die Gäste sind von diesem Traumtor noch so entzückt, das Capitano Schreff in der 74 Minute schon wieder zum Angriff ansetzt. Ein Zuspiel von Manuel Staatz verwertet unserer Chef auf dem Platz Valentino perfekt in der Ballmitnahme bis zur Vollendung zur 2:1 Führung. Die SG ist nun völlig aus dem Häuschen. Es ist bereits die 80-ste Spielminute. Der Schiedsrichter zeigt 4 Minuten Nachspielzeit an. Eine Kette von Fehlern nutzen die Gäste zum 2:2 Endstand. Danach ist Schluß.  Mit der  anschließenden Nachbetrachtung auf diese Spiel von Chef-Trainer Danny Bartholomes nehmen die Jungs viele Erkenntnisse mit . Eine davon ist, daß wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung großes erreichen können. Am kommenden Samstag geht es nach Zottelstedt. Anstoß ist hier 12:30 Uhr.


Quelle: Riccardo Bartholmeß

Fotos vom Spiel


Zurück