FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 9.ST (2017/2018)

VfB Oberweimar   SG TSV 1864 Magdala
VfB Oberweimar 2 : 8 SG TSV 1864 Magdala
(1 : 4)
B-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   9.ST   ::   29.10.2017 (12:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Carlo Bartholmeß, 2x Valentino Schreff, 2x Manuel Staatz, Till Berger

Assists

3x Carlo Bartholmeß, 2x Georg Beier, Hagen Klauer, Valentino Schreff, Ben Neefe

Zuschauer

54

Torfolge

0:1 (7.min) - Carlo Bartholmeß (Ben Neefe)
0:2 (8.min) - Till Berger (Valentino Schreff)
0:3 (9.min) - Manuel Staatz (Carlo Bartholmeß)
0:4 (20.min) - Valentino Schreff (Hagen Klauer)
1:4 (23.min) - VfB Oberweimar
1:5 (43.min) - Carlo Bartholmeß (Georg Beier)
1:6 (45.min) - Valentino Schreff (Carlo Bartholmeß)
1:7 (51.min) - Manuel Staatz (Carlo Bartholmeß)
1:8 (65.min) - Carlo Bartholmeß (Georg Beier)
2:8 (75.min) - VfB Oberweimar

Magisches Dreieck stürtzt den Tabellenführer

Im Großen und Ganzen kann Cheftrainer Danny Bartholomes mit den gezeigten Leistungen und den dazugehörigen Ergebnissen der letzten Monate hochzufrieden sein. Doch am Sonntag setzten seine Jung`s beim Spitzenspiel auf dem Lindenberg gegen den Tabellenführer VfB Oberweimar noch einmal der ganzen Sache die Krone auf. Die Favoritenrolle war klar verteilt. Mit der stärksten VfB Offensive bis zu diesem Spieltag, musste sich die beste TSV-Defensive auseinandersetzen. Die äußeren Bedingungen waren für beide Mannschaften fragwürdig, denn auf mehreren Plätzen des KFA-Mittelthüringen wurden wegen Sturmböen und Dauerregen angesetzte Spiele abgesagt. Fakt.: Das Spitzenspiel wurde von Schiedsrichter Marko Ruhlig pünktlich um 12:00 Uhr angepfiffen.Vom Anpfiff weg gab es für unsere Jungs kein Halten mehr. Eine Großchance folgte der nächsten. Der Gastgeber, mächtig beeindruckt vom Offensivfußball der SG, mußte schon frühzeitig einen Rückstand hinnehmen. Denn innerhalb von 3 Minuten stand es 0:3 !!! Das 0:1 in der 7 Minute erzielte Carlo Bartholmeß nach einer Hereingabe von Ben Neefe. Das 0:2 in der 8 Minute erzielte Till Berger nach Vorarbeit von Valentino Schreff. Das 0:3 in der 9 Minute erzielte Manuel Staatz durch Vorarbeit von Carlo Bartholmeß. Mit fortlaufender Spielzeit kam auch der Gastgeber zu guten Möglichkeiten, konnten diese aber noch nicht nutzen. Besser machte es dann Valentino Schreff, der nach blitzsauberer Vorarbeit von Hagen "Hagi" Klauer das 0:4 erzielte. Unglaubliches spielte sich hier ab. 0:4 nach 20 Minuten beim Tabellenführer der Kreisoberliga. Die mitgereisten Eltern unserer Jungs waren vollauf begeistert. Nach einem eigentlich geklärten Zweikampf kommt VfB-Stürmer Max Draheim an den Ball und schließt aus halbrechter Position zum 1:4 ab. Ab da war der Gastgeber nun endlich im Spiel. Es entwickelte sich nunmehr diese Partie zu einen echten Spitzenspiel. Mit dem 1:4 ging es in die Halbzeit. Da gab es vom Cheftrainer Danny Bartholomes und seinen Co-Trainer Lutz Klauer noch einmal klare Instruktionen für die zweiten 40 Minuten. Es wurde zwei Mal gewechselt, Rene Kriegelstein und Florian Weber blieben draußen, dafür kam erstmals Patrick Herrmann und Georg Beier in die Partie. Und so setzten unsere Jung`s die vorgegebene Marschroute um. Denn bereits in der 43 Spielminute heißt es 1:5. Der gerade ins Spiel gekommene Georg Beier spielt den Ball perfekt in den Lauf von Carlo Bartholmeß und dieser schließt mit seinem starken linken Fuß ab. Nur zwei Minuten später bekommt Carlo Bartholmeß den Ball auf die linke Seite und sieht in der Mitte Valentino "Valle" Schreff, der sagt DANKE und trifft zum 1:6. Der Gastgeber kommt gar nicht so Recht aus seiner eigenen Hälfte raus, da steht es schon 1:7. Einen Zuckerpass von Oliver Bartholomes  auf der linken Seite erläuft Carlo Bartholmeß und der sieht im Rücken der Abwehr den mitlaufenden Manuel "Manu" Staatz, bedient ihn mustergültig und Manu schlenzt den Ball in die lange Ecke. Der Gastgeber lässt sich auch von diesem Tor nicht beeindrucken und spielt weiter ordentlich mit. Dann ist die SG mächtig unter Druck. Doch unsere Abwehr zeigt, warum sie die beste der Kreisoberliga ist. Im Mittelpunkt immer wieder unser Keeper Tom Rosenow. Mit starken Reflexen bringt er die Sürmer zur Verzweiflung. Aber auch Hagen Klauer, Oliver "Oli" Bartholomes und Florian Weber zeigen wieder einmal mehr ihre Stärke in der Defensive. Bravo meine Herren !!! In der 65 Spielminute ein eleganter Heber von Georg Beier auf Carlo Bartholmeß und Carlo donnert das Leder zum 1:8 in die Maschen. Kurz vor Schluß kommt der Gastgeber noch zum 2:8 durch Jason Groth. Das können unsere Jung verkraften nach solch einen unglaublichen und aufreibenden Spiel. Die Erkenntnis zum Schluß ist,  unsere Jungs haben jetzt nicht nur die beste Defensive sonder auch die beste Offensive . Mit sage und schreibe 40 Treffer aus 8 Spielen, teilen sich allein drei Spieler 32 Tore gemeinsam. Valentino Schreff mit 12 Treffern, Manuel Staatz mit 12 Treffer und Carlo Bartholmeß mit 8 Treffern bilden das magische Dreieck der SG. Denn diese drei Spieler haben heute gemeinsam wieder 7 mal genetzt und somit den Tabellenersten gestürtzt. Cheftrainer Danny Bartholomes kann Stolz auf das erreichte seiner Jungs sein. Glückwunsch noch einmal zum Auswärtssieg und zu Tabellenplatz 2.  


Quelle: Riccardo Bartholmeß

Fotos vom Spiel