FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

B-Junioren : Spielbericht Mittelthüringen - Kreispokal, AF (2017/2018)

SG TSV 1864 Magdala   FSV BW Stadtilm
SG TSV 1864 Magdala 8 : 1 FSV BW Stadtilm
(1 : 1)
B-Junioren   ::   Mittelthüringen - Kreispokal   ::   AF   ::   31.10.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Valentino Schreff, 2x Manuel Staatz, Rene Kriegelstein, Carlo Bartholmeß

Assists

3x Sixten Carl, 2x Tom Rosenow, Florian Weber, Till Berger

Zuschauer

47

Torfolge

1:0 (5.min) - Manuel Staatz per Kopfball (Florian Weber)
1:1 (29.min) - FSV BW Stadtilm
2:1 (41.min) - Carlo Bartholmeß
3:1 (43.min) - Valentino Schreff (Tom Rosenow)
4:1 (45.min) - Valentino Schreff (Sixten Carl)
5:1 (50.min) - Valentino Schreff (Sixten Carl)
6:1 (51.min) - Manuel Staatz (Sixten Carl)
7:1 (55.min) - Valentino Schreff (Tom Rosenow)
8:1 (70.min) - Rene Kriegelstein (Till Berger)

Standpauke zur Halbzeit war der Dosenöffner zum Sieg

Zwei Tage nach dem Achtungserfolg in der laufenden Meisterschaft stand nun für die SG der Kreispokal auf der Tagesordnung. Von der Papierform her eine lösbare Aufgabe. Mit etwas anderem als das Weiterkommen hatte sich keiner befasst. Das Spiel begann auf dem tiefen Boden in der Rolf-Kreißl-Spielstätte wie immer. Unsere Jungs gaben gleich richtig Gas und kamen in der 5 Spielminute durch einen sehr gut getretenen Freistoß von Florian Weber und dem Kopfballtor von Manuel Staatz zum schnellen 1:0. Die Gäste boten eine ansprechende Partie und ließen unsere Jungs kaum zur Entfaltung kommen. Immer wieder störten sie den schnellen Spielaufbau und kamen somit zu guten Möglichkeiten. Eine davon nutzten sie in der 29 Minute. Nach einen Einwurf können wir uns nicht so richtig entscheiden wer den Ball am besten spielt und somit ist der lachende Dritte Lucas Beier der den Ball unhaltbar für Tom Rosenow in den Winkel donnert. Wir sind bemüht wieder schnell ins Spiel zu finden aber so richtig soll es nicht klappen. einige gute Möglichkeiten gibt es noch auf beiden Seiten, dann geht es aber mit dem 1:1 in die Kabinen. So richtig zufrieden schaute Cheftrainer Danny Bartholomes nach den ersten 40 Minuten nicht aus. Umso mehr gab es eine deutliche Ansprache in der Pause. Die sollte der Dosenöffner zum Sieg werden. Und so war es auch. Unsere Mannschaft legte mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit richtig los. Es war kaum eine Minute gespielt, da hieß es schon 2:1. Carlo Bartholmeß nutze einen Patzer des Gästekeepers zum 2:1. Dann kamen die 7 Minuten des Valentino Schreff. So quasi die "Valle-Time"!!! In der 43, 45 und 50 Spielminute erhöhte Valle auf 5:1. Das 3:1 bereitete Torwart Tom Rosenow durch einen langen Abschlag vor. Die Assists 4 und 5 gehen auf das Konto von Sixten Carl. Das 6:1 erzielte Manu Staatz nach Vorarbeit durch Sixten Carl. Seinen vierten Treffer machte dann Valentino Schreff zum 7:1. Wieder kam die Vorarbeit von Keeper Tom Rosenow.  Den Schlußpunkt unter diese dann einseitige Partie machte ReneKriegelstein. Den finalenPass spielte Till Berger. Somit ziehen unsere Jungs in das Viertelfinale des Mittelthüringenpokals ein. Herzlichen Glückwunsch.


Quelle: Riccardo Bartholmeß

Fotos vom Spiel


Zurück