Gelungene Premiere der Fair Play-Liga

Riccardo Bartholmeß, 23.09.2018

Gelungene Premiere der Fair Play-Liga

.....endlich ist es soweit, hallte es aus den Kehlen eben dieser Protagonisten am heutigem Tage. Kinder im Alter zwischen 6 und 7 Jahren sehnten sich förmlich der Eröffnung entgegen. Der Auftakt der Fair Play-Liga, ausgerufen vom KFA-Mittelthüringen im Blankenhainer Lindenstadion. Der einheimische FSV Grün-Weiß Blankenhain konnte sich auch dieses Mal als ausgezeichneter Veranstalter erweisen. Gemeldet hatten insgesamt 5 Vereine, unter anderem der SV 09 Arnstadt, der SV 70 Tonndorf, der FC Empor Weimar, der FC Einheit Bad Berka und der FSV Grün-Weiß Blankenhain. Pünktlich um 10:00 Uhr wurde dieses Turnier mit einleitenden Worten zur Begrüßung vom Präsidenten des FSV Grün-Weiß Blankenhain Riccardo Bartholmeß und anschließend vom  Vorsitzenden des Jugendausschußes des KFA-Mittelthüringen Thomas Schmidt eröffnet. Unter dem Motto "Loben statt Toben" oder "Erlebnis statt Ergebnis" lieferten sich alle Mannschaften ansehnliche Spiele auf Augenhöhe. Auch ein riesen Lob an alle mitgereisten Eltern, deren Motto "Fair bleiben, liebe Eltern!!!" hieß. Weit über hundert Zuschauer erlebten Fußballspiele auf eine andere Art und Weise. Wie zum Beispiel, kamen öfters Fragen,...wo ist eigentlich der Schiedsrichter????  oder.... warum stehen beide Mannschaften zusammen in einer Coachingzone???? Antworten gab es auch umgehend dafür. Das Interesse wurde geweckt, diesen so wichtigen Weg mit unseren Kindern gemeinsam zu gehen. Wir wünschen uns, dass auch am 21.10.2018,  (da findet das nächste Fair Play-Liga Turnier beim SV 70 Tonndorf statt) wir dort weitermachen, wo wir heute aufgehört haben. Der FSV Grün-Weiß Blankenhain bedankt sich bei jeden Beteiligten, vor allem aber bei allen teilnehmenden Vereinen für einen unvergesslichen Tag.

Mit sportlichen Grüßen

Riccardo Bartholmeß

-Präsident-

FSV Grün-Weiß Blankenhain e.V.


Quelle:Riccardo Bartholmeß