FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 13.ST (2016/2017)

FSV GW Blankenhain   FSV Großbreitenbach
FSV GW Blankenhain 2 : 2 FSV Großbreitenbach
(0 : 2)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   13.ST   ::   05.11.2016 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Kevin Planert, Denny Brückner

Assists

2x Lorenz Mirsch

Gelbe Karten

Lucas Sorge

Zuschauer

65

Torfolge

0:1 (28.min) - FSV Großbreitenbach
0:2 (30.min) - FSV Großbreitenbach
1:2 (61.min) - Denny Brückner (Lorenz Mirsch)
2:2 (72.min) - Kevin Planert (Lorenz Mirsch)

Wasserschlacht endet nach 0:2-Rückstand am Ende 2:2-Unentschieden

Moral ja - Sieg nein  -   2:2 gegen FSV Großbreitenbach

Analog dem Hinspiel der Saison 2015/16 musste auch in diesem Spieljahr der Hartplatz als Austragungsort herhalten, wobei dieses Spiel unter nahezu irregulären Bedingungen stattfand, der Platz stand aufgrund des starken und anhaltenden Regens regelrecht unter Wasser, es entwickelte sich eine reine Wasserschlacht. Und analog dem Hinspiel der letzten Saison liefen auch dieses Jahr die Grün-Weißen einen Rückstand hinterher, er betrug sogar 2 Tore. Zum Spiel:

Die Blankenhainer kamen vom Anpfiff weg recht gut in die Partie, spielten in den ersten 25 Minuten nahezu auf ein Tor, hatten den Gegner regelrecht im Griff, was aber erneut fehlte, war der finale Pass, war der letzte Ball der nicht wie gewünscht beim Mitspieler ankam. Dennoch gab es Chancen en gros, meist resultierten sie aus Standardsituationen. Philipp Reuße hatte bereits in Minute 4 die Chance zum Führungstreffer, zwei weitere musste man für ihn notieren. Die allergrößte Gelegenheit hatte in der 19. Minute aber Remo Minks, doch aus zwei, drei Metern vorm Gästekeeper zeigte er Nerven und jagte das Leder über die Querlatte. Doch dann war auf einmal der Gast zur Stelle; erst nutzte er einen Freistoß und stellte die Führung her (28.) und nur zwei Minuten später nutzte er eine Schlafeinlage der Grün-Weißen zum 0:2 aus Blankenhainer Sicht. Die Hausherren wirkten zunächst etwas verunsichert, kamen aber der 35. Minute wieder besser ins Spiel, der Anschlusstreffer blieb aber aus.

Nach Seitenwechsel drückte die Schaarschmidt-Elf erneut, die Gäste agierten jetzt etwas defensiver und verlagerten ihr Geschehen auf Konter. In der 61. Minute dann der lang ersehnte Ausgleich. Nach einem Freistoß von Lorenz Mirsch spitzelt Denny Brückner den Ball gerade so über die Linie - 1:2. Das Power-Spiel ging weiter, immer wieder Richtung Großbreitenbacher Tor, jeder ging an die Schmerzgrenze. Und der Ausgleich fiel. Nach einer Ecke von Mirsch kam der zur Halbzeit eingewechselte Kevin Planert mit dem Kopf an das Leder und drückte es über die Linie zum Ausgleich. Die Schlussphase ging Blankenhain mit offenem Visier an und spielte volles Risiko und das 3:2 lag in der Luft. Allerdings hatten die Hausherren dabei auch Glück, denn bei zwei Kontern der Großbreitenbacher machte den ersten Martin Appelstiel in einer Eins-zu-eins-Situation zunichte, bei dem zweiten Konter scheiterte deren Angreifer am Pfosten.

So blieb es beim 2:2-Unentschieden, über das sich aber keiner im Blankenhainer Lager so richtig freuen konnte. Für die Grün-Weißen spricht analog dem letzten Wochenende lediglich die Moral und der tadellose Einsatz, der aber nur mit einem Punkt belohnt wurde.


Fotos vom Spiel


Zurück