FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 16.ST (2017/2018)

FSV GW Blankenhain   Schöndorfer SV
FSV GW Blankenhain 2 : 1 Schöndorfer SV
(1 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   16.ST   ::   11.11.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Christoph König

Gelbe Karten

Remo Minks, Lorenz Mirsch, Christoph König, Paul Jonas Tappe

Zuschauer

87

Torfolge

1:0 (43.min) - Christoph König
1:1 (53.min) - Schöndorfer SV per Elfmeter
2:1 (73.min) - Schöndorfer SV (Eigentor)

Grün-Weißen beenden das Heimspieljahr 2017 mit knappen Sieg

Das letzte Heimspiel des Jahres 2017 stand auf dem Plan, Gegner war der Schöndorfer SV. Aufgrund der bisherigen Heimbilanz sollte auch im letzten Heimspiel ein Dreier her, wobei man um die Schwere der Aufgabe wusste.

Und so kam es auch. Die Gäste hielten vom Anpfiff weg ordentlich dagegen und suchten ihr Heil nicht nur in der Defensive. Wie erwartet, war deren Spiel auf ihren Torjäger Matthias Happe zugeschnitten und sie hatten auch die erste klare Gelegenheit, aber Blankenhains Schlussmann Martin Appelstiel konnte das Leder gerade noch mit der Hand abwehren, ein Mitspieler klärte zu Ecke. Die Grün-Weißen agierten in der ersten Halbzeit mit einem gleichbleibenden Tempo, Druckphasen waren nícht erkennbar und so blieb auch die Zahl von Torgelegenheiten rar. Denny Brückner vergab nach Zuspiel von Paul Anding die erste Gelegenheit (17.), die weiteren Angriffe wurden zu überhastet zu Ende gespielt oder gut vom Gegner abgeblockt. Kurz vor dem Seitenwechsel dann doch die Blankenhainer Führung – der zu einem Standard mit aufgerückte Innenverteidiger Christoph König „stocherte“ den Ball aus Nahdistanz ins Tor – 1:0 nach 43 Minuten. So ging es in die Halbzeitpause.

Die Hausherren wussten, dass sie für ihre Zielstellung noch mehr tun müssen und so erarbeiteten sie sich im zweiten Abschnitt auch leichte Feldvorteile und ein Chancenplus. Doch den zweiten Treffer dieser Partie erzielten die Gäste. Nach einem umstrittenen Elfmeter nutzte Schöndorfs Kapitän Alexander Haubold die Chance zum 1:1 (53.). Jetzt wurde die Partie ruppiger, Schiedsrichter Michael Kraut (Saalfeld) musste mehrfach die gelbe Karte (4 x für FSV, 2 x für SSV) zücken, zudem schickte er einen Schöndorfer in der 56. Minute nach groben Foulspiel mit Rot vom Feld. Trotz reichlicher und gut ausgeführter Standards sowie mehr Ballbesitz taten sich die Männer um Kapitän Remo Minks im Ausspielen der Chancen schwer. Der Siegestreffer nach Freistoß von Danny Schaft auf Sylvio Grün fiel mit Unterstützung des Gästespielers Marius Hauke, der den Ball ins eigene Tor lenkte, in Minute 73. Die sich in der zweiten Halbzeit mehr und mehr aufs Kontern verlegten Schöndorfer hatten wenig später nach einem sehr guten Spielzug über ihre rechte Seite den Ausgleich auf dem Fuße, doch Appelstiel machte auch diese Chancen in großer Manier zunichte. Der Wille auf eine Vorentscheidung bei den Blankenhainer war erkennbar, aber immer wieder war Martin Bülling da oder die Chance wurde zu überhastet vergeben. In der Schlussphase warfen die Gäste alles nach vorn, selbst Torwart Bülling war im gegnerischen 16er zu Gange, doch die Hausherren behielten die Übersicht und sicherten sich zwar einen knappen, aufgrund der 2. Halbzeit, aber nicht unverdienten Sieg.


Fotos vom Spiel


Zurück