FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 9.ST (2019/2020)

FSV GW Blankenhain   VfR Bad Lobenstein
FSV GW Blankenhain 2 : 3 VfR Bad Lobenstein
(0 : 2)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   9.ST   ::   19.10.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Steffen Rieth

Gelbe Karten

Steffen Rieth, Philipp Reuße

Zuschauer

55

Torfolge

0:1 (10.min) - VfR Bad Lobenstein
0:2 (18.min) - VfR Bad Lobenstein
1:2 (47.min) - Steffen Rieth per Weitschuss
1:3 (48.min) - VfR Bad Lobenstein
2:3 (89.min) - Steffen Rieth

Dem Punktgewinn so nahe

Zum wiederholtem Male verpassten es die Grün-Weißen etwas zählbares im Lindenstadion zu lassen. Durch einen Absprachefehler und einen individuellen Fehler führten die Gäste bereits nach 20 Minuten mit 0:2. Das Spiel nun wieder mit einem schwierigen Verlauf für die restliche Spielzeit der Hausherren, die aber im Laufe der Zeit wieder in die Spur fanden. Mit einer Doppelchance in Minute 25 und 27 verpassten Rezai und Sorge die Möglichkeit zum schnellen Anschlusstreffer. Einmal hielt Tormann Kessel und einmal strich der Ball knapp über die Latte. Die Gäste hätten kurz vor der Halbzeit noch das 3. Tor machen können, Appelstiel verhinderte dies aber. Die zahlreichen Ecken, welche die Löwen im ersten Durchgang hatten, brachten leider nichts ein.

Kurz nach dem Wiederanpfiff stellte Steffen Rieth mit einem Schuss aus 20 Metern ins linke Eck den ersehnten Anschlusstreffer her. Die Lobensteiner stellten allerdings nur zwei Minuten später den alten Abstand wieder her - 1:3. Narr verwertete den abgewehrten Schuss von Linke. Die Blankenhainer nun in der Folge wieder am Drücker, allerdings ohne positiven Erfolg bis zur Schlussphase. In der 85. Minute bekam man einen Elfmeter zugesprochen, welcher leider nicht verwertet wurde. Dafür stellte erneute Steffen Rieth in der 89. Minute den Anschlusstreffer her, welcher zu spät kam. Dadurch, dass man hinten nun aufmachen musste, kamen wiederum die Gäste wieder zu ihren Chancen. Martin Appelstiel ist es zu verdanken, welcher in 2-3 eins gegen eins Situationen immer als Sieger hervorging, dass das Spiel nicht noch zu einem Kantersieg für die Gäste wurde. Zwei Schüsse strichen auch noch knapp am Blankenhainer Tor vorbei. Zu einem verdienten Unentschieden sollte es dann am Ende leider nicht reichen. Die positiven Aspekte vom Spiel waren diesmal, welche man nun auch in die nächsten Spiele mitnehmen muss, dass man endlich mal vereinzelt sehenswerte den Ball laufen ließ, die langen Bälle, bis auf die Schlussphase, etwas einstellte und endlich mal "Fußball" spielte. Ebenso kann auf die kämpferische Leistung im zweiten Durchgang aufgebaut werden.


Fotos vom Spiel