FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 13.ST

FSV GW Blankenhain   BW 90 Neustadt /Orla
FSV GW Blankenhain 3 : 0 BW 90 Neustadt /Orla
(2 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   13.ST   ::   01.12.2018 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Oliver Lange, Martin Trinkler

Assists

Martin Trinkler, Remo Minks

Gelbe Karten

Martin Trinkler, Fabian Schaft

Zuschauer

120

Torfolge

1:0 (14.min) - Martin Trinkler
2:0 (17.min) - Oliver Lange (Remo Minks)
3:0 (60.min) - Oliver Lange (Martin Trinkler)

FSV schließt das Jahr mit einem 3:0-Sieg ab - Lange (2) und Trinkler treffen

Der Saisonabschluss der Grün-Weißen ist geglückt. Nach dem 3:0 Erfolg gegen Neustadt klettern die Blankenhainer aus dem Tabellenkeller und überwintern auf dem 11. Tabellenplatz.

Die Blankenhainer, diesmal mit Youngster Fabian Kirchner in der Innenverteidigung, der eine tolle Leistung ablieferte, begannen gleich wie die Feuerwehr. Bereits nach 17 Minuten führte man 2:0. Das 1:0 erzielte Martin Trinkler, nachdem er einen zweiten Ball abfing und aus gut 20 m ins rechte Eck abschloss. Beim 2:0 stand Oli Lange frei vorm Tormann, nachdem Remo Minks den Ball nach einem abgewehrten Trinkler Freistoß hoch rein brachte und Oli nur noch einschieben musste. Die Gäste hatten natürlich auch ihre Chancen, kamen aber an Martin "Titan" Appelstiel am heutigen Tage nicht vorbei. Die beste Chance zum Anschlusstreffer gab es durch einen Elfmeter Mitte der ersten Hälfte. Der Schütze trat an und schoß mittig aufs Tor, wo Appel zur Stelle, aber beim Nachschuss machtlos war. Der Elfmeter wurde allerdings wiederholt, da der Gäste-Torschütze beim Elmeter zu früh eingelaufen war. Den wiederholten Elfmeter knallte der selbe Spieler dann aber an den Pfosten zur Freude der Hausherren. Obwohl es 2:0 stand, waren die Blankenhainer nicht sehr sattelfest und bettelten regelrecht zeitweise um einen Anschlusstreffer. Viele Fehlabspiele, mangelndes Zweikampfverhalten und viele lange Bälle der Gäste wurden zu oft unterschätzt wodurch die Gäste zu ihren Chancen, allerdings an Martin Appelstiel nicht vorbei kamen. Auf der anderen Seite hätten Sorge und Trinkler die Führung noch ausbauen können, scheiterten aber am Kepper oder am Außennetz. Die Halbzeitführung hätte statt dem eigentlichen 2:0 auch 4:4 heißen können.

Im zweiten Durchgang festige sich die Abwehr der Löwen dann etwas und nach vorn wurden sich weiterhin schöne Angriffe erarbeitet. In der 60. Minute stellte Oliver Lange mit seinem zweiten Treffer an diesem Tage die Vorentscheidung her. Nachdem sich Trinkler auf der linken Seite gut durchsetzen konnte und den Ball per Torschuss-Flanke in die Mitte brachte, musste Lange nur noch den Fuß hinhalten. Nach 70 Minuten war dann Feierabend für den agilen Trinkler. Er wurde durch Lorenz Mirsch, der sich aufgrund der personellen Situation der Mannschaft zur Verfügung stellte, ersetzt. Vielen Dank nochmals dafür an Lorenz! In der Schlussphase hätte Oliver Lange sein Torkonto noch weiter ausbauen können, scheiterte aber einmal am Pfosten und einmal an der Latte. Fabi Schaft hätte sich ebenfalls noch in die Torschützenliste eintragen können, verpasste aber Lange´s hereingabe nur um Zentimeter.

So sammelten die Blankenhainer im letzten Spiel diesen Jahres nochmal wichtige drei Punkte und können sich nun auf die bevorstehende Weihnachtsfeier und das Weihnachtsfest freuen. Besonders Kapitän Sorge wird sich, wie in der Kabinenansprache angekündigt, an Heiligabend unterm Weihnachtsbaum sitzend, gern an das Spiel zurückerinnern. Vielen Dank auch noch an Carlo Bartholmeß und Tobias Telle, die sich ebenfalls der Mannschaft zur Verfügung stellten.

Die Blankenhainern wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und schöne Feiertage.


Quelle: TS

Fotos vom Spiel


Zurück