2.Männer : Spielbericht 1.Kreisklasse, 7.ST

FSV GW Blankenhain II   SG Obernissa
FSV GW Blankenhain II 1 : 1 SG Obernissa
(0 : 1)
2.Männer   ::   1.Kreisklasse   ::   7.ST   ::   10.10.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Tobias Schröder

Zuschauer

55

Torfolge

0:1 (40.min) - SG Obernissa
1:1 (63.min) - Tobias Schröder

Eine schwache erste Hälfte und ein gerechtes Remis

Blankenhains 2. Mannschaft hatte sich für die Partie gegen den Tabellenvorletzten viel vorgenommen. Am Ende reichte es aber nur zu einem Punkt, da die erste Halbzeit zu passiv agiert wurde. Erst nach Wiederanpfiff war der unbedingte Wille auf einen Dreier erkennbar, zu diesem Zeitpunkt führte der Gast aber bereits 1:0.

Zum Spiel:
Die Hausherren begannen sehr verhalten, teils ängstlich und konnten in Richtung Eintracht-Tor nicht viel bewirken, ja gute Chancen blieben im ersten Abschnitt Mangelware. Nach einer kurzen Abtastphase erkannte das der Gegner und agierte fast nach Belieben, marschierte oft durch das Mittelfeld, ohne gestört zu werden. Die Grün-Weißen kamen lediglich durch Standards zu gefährlichen Aktionen, doch Kapitän Tobias Schröder scheiterte binnen zwei Minuten einmal an der Querlatte, dann am Keeper. Diese Aktionen trugen aber nicht zur Motivation bei, nach wie vor fehlte es an Bewegung und präzisen Zuspielen. Und so kam es wie es kommen musste, ein kluger Ball auf Jan Berles war der Ausgangspunkt zu Gästeführung, wobei auf Blankenhainer Seite unter dem Motto "Nimm du ihn, ich hab ihn sicher" agiert wurde. Daniel Widiger hatte kurz vor dem Halbzeitpfiff noch die Möglichkeit zum Ausgleich, aber es ging mit dem 0:1 in die Pause.

Mit den beiden Einwechslungen von Oliver Götschelt und Ovidiu Munteanu in Minute 52 kam endlich mehr Druck und Bewegung ins Spiel, wenn auch einige Aktionen verpufften. Jetzt waren die Löwen endlich richtig wach, viel lief über die rechte Seite, auf der sich Ferdi Aksoy oft gut gegen seinen Gegenspieler, der doppelt so schwer wie Aksoy ist, durchsetzte und mit guten Flanken aufwartete. Dann endlich das 1:1 (63.) Tobias Schröder bekommt das Leder zugespielt und fackelt nicht lange, zieht ab und der Ball geht rechts unten ins Tor. Blankenhain drückt jetzt und kommt zu weiteren Möglichkeiten durch Munteanu, Götschelt, Schröder und später Jonas Kirchner. Doch entweder ist der Eintracht-Schlussmann zur Stelle oder zu überhastet und ungenau erfolgt der Abschluss, Auf der Gegenseite blieb in der Schlussphase der Gast auch nicht chancenlos, Tom Rosenow hielt den Punkt aber fest.


Fotos vom Spiel


Vorbericht zum Spiel