Integration durch Sport

2.Männer : Spielbericht 1.Kreisklasse, 12.ST

FSV GW Blankenhain II   Weimarer SV
FSV GW Blankenhain II 3 : 5 Weimarer SV
(2 : 3)
2.Männer   ::   1.Kreisklasse   ::   12.ST   ::   26.03.2022 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Aws Adil Omar Omar, Ovidiu Munteanu, Andy Schwager

Assists

Max Knabe

Gelbe Karten

Max Knabe

Zuschauer

70

Torfolge

1:0 (7.min) - Aws Adil Omar Omar (Max Knabe)
1:1 (11.min) - Weimarer SV
1:2 (15.min) - Weimarer SV
2:2 (29.min) - Ovidiu Munteanu
2:3 (38.min) - Weimarer SV
2:4 (49.min) - Weimarer SV
2:5 (56.min) - Weimarer SV
3:5 (90.min) - Andy Schwager

Der Gast wurde seiner Favoritenrolle gerecht

Bei bestem Fußballwetter und reichlich Besuchern begann für Blankenhains 2. Mannschaft der Re-Start in die Saison 2021/22. Dem aufmerksamen Zuschauer ist es bei Betrachtung der Mannschaftsaufstellung sicherlich aufgefallen, dass selten eine so junge Mannschaft auf dem Feld stand.

Die Hausherren erwischten einen Auftakt nach Maß, in der 7. Spielminute stellte Aos Omar die frühe Führung her. Die Freude wehrte nicht allzu lange, nur vier Minuten später glichen die Gäste durch Maurice Treuse aus. Mit einem erfolgreich abgeschlossenen Angriff über die rechte Seite, der nicht unterbunden werden konnte, gelang dem WSV durch Marvin Wieland die Führung (15.). Die Blankenhainer zeigten sich wenig beeindrucken und konnten durch Ovidiu Munteanu nach einer halben Stunde ausgleichen. Doch noch vor dem Seitenwechsel die erneute Führung des WSV, diesmal durch Sebastian Sitte. Der Wille der Grün-Weißen auf den erneuten Ausgleich war erkennbar, doch zu kompakt agierte der Gast in der Defensive.

Viel hatten sich die Spieler von Trainer Robert Misewitsch vorgenommen, doch es gelang ihnen nur spontan einiges davon umzusetzen. Und mit den Treffern der Gäste in Minute 49 und 56 zum 2:5 war die Vorentscheidung an diesem Samstagsnachmittag sehr früh gefallen. Beim Gastgeber fehlte es zudem auch an dem unbedingten Willen, ohne Emotionen wurde die Partie herunter gespult und dem Gast ein leichtes Spiel ermöglicht. Erst in der Schlussphase konnte Andy Schwager nach einer Ecke noch einmal auf 3:5 verkürzen. Danach war Schluss.

Nun heißt es am kommenden Sonntag beim FC Einheit Bad Berka 2. anzutreten. Da hofft man, dass von den erfahrenen Akteuren wieder einige dabei sind.


Fotos vom Spiel


Vorbericht zum Spiel