FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

2.Männer : Spielbericht 1.Kreisklasse Mitte, 3.ST

Fortuna Hopfgarten   FSV GW Blankenhain II
Fortuna Hopfgarten 2 : 3 FSV GW Blankenhain II
(1 : 3)
2.Männer   ::   1.Kreisklasse Mitte   ::   3.ST   ::   08.09.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Erik Locke, Tobias Telle, Pedro Leandro Lapa Simao

Assists

Pedro Leandro Lapa Simao

Zuschauer

60

Torfolge

0:1 (1.min) - Erik Locke
1:1 (24.min) - Fortuna Hopfgarten
1:2 (32.min) - Tobias Telle (Pedro Leandro Lapa Simao)
1:3 (35.min) - Pedro Leandro Lapa Simao
2:3 (47.min) - Fortuna Hopfgarten per Weitschuss

Blankenhainer Reserve schießt sich an die Spitze

Bereits nach einer Minute und 10 Sekunden klingelte es das erste mal im Tor der Gastgeber. Erik Locke nutzte nach einer Unaufmerksamkeit der Hausherren gleich die erste Möglichkeit zum 0:1 mit einem Schuss aus knapp 18 Metern. Die Blankenhainer hatten das Spiel sofort im Griff und kombinierten sich mit tollen Spielzügen des Öfteren durch die Abwehr des Gegners, scheiterten allerdings immer im Abschluss. Den 1:1 Ausgleichstreffer für die Hopfgartener legte man regelrecht selbst auf. Nach einem vermeidbaren Ballverlust vor dem Blankenhainer 16er, hatte Zitzmann von Hopfgarten keine Probleme, allein vor Lucas Lincke einzuschieben (24.). Dieser Treffer sollte die Blankenhainer aber nicht aus der Bahn werfen. Mit einem Doppelschlag in der 32. und 35. Minute legte man den Grundstein für den Sieg. Beim 1:2 schickte man Pedro Simao auf der rechten Seite. Er behielt den Überblick und legte auf Tobias Telle rüber, welcher nur noch einschieben musste. Nur drei Minuten später belohnte sich Simao dann selbst mit einem Treffer zum 1:3, nachdem der erste Schuss noch von Torhüter Acker abgewehrt werden konnte, traf er im Nachschuss ins obere linke Eck.

Im zweiten Durchgang legten die Hausherren nun eine Schippe drauf und kamen auch sofort in der 47. Minute zum Anschlusstreffer. Nach einem missglückten Befreiungsschlag der Blankenhainer nahm Nimke sofort Maß und zog per Bogenlampe aus gut 30 Metern ab. Der Ball kam kurz vor der Torlinie hinter Lincke auf und sprang ins Netz. Kurz darauf musste Lucas Lincke das Feld aufgrund einer Verletzung verlassen, Tom Rosenow ersetzte ihn im Kasten. Jetzt schien der Blankenhainer Sieg zu wackeln. Glück hatte man ein paar Minuten später, als der Ball erneut im Grün-Weißen Netz lag, dass eine Abseitsstellung der Grund für die Aberkennung des Tores war. Neben jeweils kleineren Chancen bis zum Spielende auf beiden Seiten hatte Tobias Telle kurz vor Schluss die Chance zur Vorentscheidung, allerdings versprang ihm das Leder auf dem schwierigen Geläuf, sodass der den Ball über das Tor setzte. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte der Sieg dann aber bis zum Abpfiff gehalten werden.

Nach dem nun dritten Sieg im dritten Punktspiel klettern die ungeschlagenen Blankenhainer an die Tabellenspitze. Wir sagen dazu nur, weiter so!