FSV Grün-Weiss Blankenhain e.V.

2.Männer : Spielbericht 1.Kreisklasse, 10.ST

FSV GW Blankenhain II   SV Arnstadt 09 II
FSV GW Blankenhain II 1 : 5 SV Arnstadt 09 II
(0 : 1)
2.Männer   ::   1.Kreisklasse   ::   10.ST   ::   04.11.2018 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Peter Neubert

Assists

Steffen Rieth

Gelbe Karten

Tobias Telle

Zuschauer

75

Torfolge

0:1 (21.min) - SV Arnstadt 09 II
1:1 (70.min) - Peter Neubert (Steffen Rieth)
1:2 (75.min) - SV Arnstadt 09 II
1:3 (78.min) - SV Arnstadt 09 II
1:4 (81.min) - SV Arnstadt 09 II
1:5 (90.min) - SV Arnstadt 09 II

Reserve wird für couragierte Leistung gegen den Tabellenführer nicht belohnt

(TS) Obwohl am Ende ein 1:5 auf dem Blatt und man als Verlierer da steht, sind wohl die Verantwortlichen, Spieler und Fans sehr zufrieden mit dem Spiel. Der Gast, welcher mit Unterstützung der 1. Mannschaft anreiste, hatte zwar mehr Ballbesitz, wurde aber frühzeitig durch die Grün-Weißen unter Druck gesetzt, so dass dieser seine Angriffe nicht bis zum Tor bringen konnte. Man hielt sehr gut dagegen und konnte auch nach vorn Akzente setzen. Christoph Reiber prüfte mit zwei Schüssen den Gäste-Keeper, welcher aber jeweils parieren konnte. Tobias Telle hätte wohl auch die Führung erzielen können, traf allerdings das Leder aus kurzer Distanz nicht richtig bzw. wurde sein Schussversuch geblockt. Auf der anderen Seite räumten die Außenverteidiger Kästner und Ludwig so gut wie alles ab und wenn mal etwas durch kam, war Oliver Sternberg zur Stelle. In der 21. Minute dann allerdings ein Freistoß für die Gäste, welcher durch einen Arnstädter Spieler abgefälscht im Blankenhainer-Tor zum 0:1 landete. Die Grün-Weißen waren davon allerdings wenig beeindruckt und hielten den Spielstand bis zum Halbzeitpfiff.

Man machte in der zweiten Hälfte genauso weiter, wie in der ersten und bot dem ungeschlagenen Tabellenführer eine klasse Gegenwehr. In der 70. Minute gelang sogar der Ausgleichtreffer für die Löwen. Nach Freistoß von Steffen Rieth konnte der Keeper nur abklatschen, so dass Peter Neubert per Direktabnahme einnetzen konnte. Die Freude war groß, die man dem Trainerteam sowie den Spielern ansehen konnte. Steffen Rieth hatte dann auch die Möglichkeit zur Führung, scheiterte allerdings per straffen Freistoß am Arnstädter-Tormann. Doch dass man danach noch vier Gegentore kassierte, war etwas schade. Beim zweiten Treffer der Arnstädter ist man nach einer Flanke von außen zu weit weg vom Gegenspieler, welcher zum 1:2 einköpfen konnte. Den dritten Treffer der Gäste kann man wohl am besten mit dem Wort "Sonntagsschuss" abschließen. Bei den letzten beiden Treffern ließ dann die Konzentration etwas nach, wo man dem Gegner zu viel Platz ließ.

Trotz Niederlage zeigte man eine Top-Leistung und hat zudem den zweiten Tabellenplatz vorerst nicht verloren. Diesen möchten dann die Brückner, Telle, Holl & Co. im letzten Spiel diesen Jahres beim Derby in Tonndorf am kommenden Samstag über die Winterpause hinweg verteidigen.


Zurück